Der Ortsbeirat stellt sich vor - Website Kirchvers

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Der Ortsbeirat stellt sich vor

Gemeinde > Ortsbeirat

Der jetzige Ortsbeirat von Kirchvers wurde im März 2016 von den Bürgerinnen und Bürgern von Kirchvers gewählt.


Gewählt wurden:

Heinz Werner Weimer, Dr. Winfried Müller, Jennifer Wagner, Bernd Willershausen, Christiane Weimer, Margarete Fiedler und Roman Butz.

Bernd Willershausen wurde zum Ortsvorsteher gewählt und Roman Butz zum stellvertretenden Ortsvorsteher. Christiane Weimer ist Schriftführerin und Margarete Fiedler ihre Stellvertreterin.

Die Mitglieder des Ortsbeirates treffen sich in regelmäßigen Abständen zu öffent-lichen Sitzungen. Im Gegensatz zu einem Gemeindeparlament sind Ortsbeiräte keine beschließenden Organe der Gemeinde. Sie müssen jedoch bei allen den Ortsteil betreffenden Angelegenheiten angehört werden. Hierzu zählen: Der Haushaltsentwurf der Gemeinde, die Änderung von Ortsbezirksgrenzen, Investitions-maßnahmen wie zum Beispiel Hochbauten (Dorfgemeinschaftshäuser, Friedhof, Spielplätze u.a.), Straßenbenennungen, Pflege des Brauchtums und vieles mehr. Darüber hinaus können Ortsbeiräte Anträge in das Gemeindeparlament von Lohra einbringen. Die Sitzungen sind öffentlich, Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind immer herzlich willkommen.

Der Ortsvorsteher ist berät Bürgerinnen und Bürgern seines Ortsteiles in Sprechstunden nach Vereinbarung. Als Außenstelle der Gemeindeverwaltung Lohra darf er Urkunden beglaubigen und hilft gerne beim Ausfüllen von Formularen.

Unser Dorf soll ein Ort zum Wohlfühlen sein und bleiben. So entwickelten und entwickeln Mitglieder des Ortsbeirates Ideen zur Verbesserung des Öffentlichen Nahverkehrs, zur allgemeinen Verkehrssicherheit (Themen wie zum Beispiel Schulbushaltestelle, Tempo 30, Sanierung von Gemeindestraßen und Brücken) sowie zum Erhaltes der sonstigen dörflichen Infrastruktur.

Mitglieder des Ortsbeirates waren maßgeblich bei der Planung und Durchführung der 875-Jahrfeier von Kirchvers 2005, der Gedenkveranstaltung zum 25-jährigen Bestehen des Bürgerhauses und der beiden Wettbewerbe „Unser Dorf hat Zukunft“ in den Jahren 2006 und 2008 beteiligt. Die 2009 durchgeführte Kunstausstellung Kirchverser Künstler war ein großer Erfolg. Die Erforschung der Dorfgeschichte erbrachte viel schriftliches und bildliches Quellenmaterial, dass vom Ortsvorsteher Markus Hemberger verwaltet und gesammelt wird. Das so entstandene Quellenbuch von Kirchvers soll jungen und alten Forschern der Kirchverser Ortsgeschichte hilfreich zur Seite stehen. In kleinen Ausstellungen zur Schule in Kirchvers und zum Alltagsleben in Kirchvers 2009 konnte das vielfältige Bild-, Buch- und sonstige Quellenmaterial bewundert werden. In Zusammenarbeit des Schützenvereins, der Freiwilligen Feuerwehr, des Sportvereins und des Ortsbeirates wurde 2010 erstmalig ein Kinder und Jugendtag mit großen Erfolg veranstaltet.

Unsere Dorfagenda 2011, in welcher Ziele für die Dorfentwicklung bis 2011 vom Ortsbeirat festgelegt wurden, ist nahezu vollständig abgearbeitet worden. Ohne den vorbildlichen Einsatz der Vereine und viele anderer Personen wären die vielen Projekte nicht umzusetzen gewesen. Der neue Ortsbeirat erarbeitet eine neue Agenda 2016.

Motto:
Wer keine Ziele hat, braucht sich nicht zu wundern, dass er nirgend wo ankommt, so Wolfgang Klafki

Der Ortsbeirat lädt alle Bürgerinnen und Bürger zu den Sitzungen des Ortsbeirates ein, um sich über die Arbeit des Gremiums zu informieren.

Bernd Willershausen, Ortsvorsteher von Kirchvers


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü